Fragen & Antworten

Wie viele Bilder bekommen wir insgesamt?

Jedes Angebot beinhaltet eine garantierte Mindestanzahl an Fotos, welche mit etwa 45 Bilder pro Stunde kalkuliert wird. Das ist erfahrungsgemäß ein guter Wert um den Hochzeitstag in Bildern zu erzählen. Da jede Hochzeit anders ist, erhaltet ihr gegebenenfalls auch mehr Bilder.

In welcher Form erhalten wir die Fotos?

Die Fotos bekommt ihr in digitaler Form (JPEG) und voller Auflösung auf einem USB Stick oder als Download zur Verfügung gestellt.

Werden die Bilder bearbeitet?

Alle Fotos, die ihr bekommt werden in Helligkeit, Kontrast, Farbe und Schärfe optimiert.

Bekommen wir auch die unbearbeiteten Bilder?

Unbearbeitete Bilder sind unfertige Bilder. Da wir die Interpretation von Kontrast, Farbe und Schärfe nicht der Kameraautomatik überlassen - sondern diese später am PC gezielt auf die Bilder abstimmen - sind die unbearbeiteten Fotos teilweise kontrastarm und matt. Daher geben wir solche Bilder nicht an unsere Brautpaare heraus.

Wann bekommen wir die Bilder?

Spätestens 4 Wochen nach eurem Hochzeitstag erhaltet ihr die Fotos per Post. Falls sich eure Adresse in der Zwischenzeit geändert hat, lasst uns diese bitte rechtzeitig zukommen.

Wie weit fahrt ihr, um eine Hochzeit zu fotografieren?

Schickt uns doch einfach mal eine Anfrage - wir sind flexibel und reisen gern. Details zu Anfahrt und ggf. Übernachtung/en findet ihr dann im Angebot.

Wir wissen noch nicht, wie lange unsere Reportage gehen soll. Können wir den Termin trotzdem reservieren?

Ja das geht! Ihr könnt einfach das Einsteiger-Paket I buchen und somit den Termin verbindlich reservieren. Gerne können wir uns dann ca. 4-6 Monate vor der Hochzeit treffen und euren Tag gemeinsam durchsprechen. Die Buchung einer längeren Reportage ist jederzeit möglich.

Wie können wir euch für unsere Hochzeit buchen?

Indem ihr einfach folgendes Formular ausfüllt: Mit diesen Information lassen wir euch dann ein Angebot zukommen. Parallel dazu können wir uns gerne zu einem kurzen Vorgespräch treffen, um uns kennen zu lernen und über eure Ideen und Wünsche zu sprechen. Sobald wir das unterschriebene Angebot, sowie die Anzahlung für eure Reportage haben, ist der Tag verbindlich für euch reserviert.

Wie viel kostet eine Hochzeitsreportage?

Unsere Hochzeitsreportagen starten bei 6 Stunden mit 1.199 Euro. Details zu den verschiedenen Paketen findet ihr hier.

Warum empfehlt ihr uns ein Hochzeitsalbum?

Ein Hochzeitsalbum ist unserer Meinung nach die perfekte Art, um Freunden und der Familie die Fotos der eigenen Hochzeit zu zeigen. Hochwertig gedruckte Bilder, die man anfassen kann, sind in der Zeit der digitalen Medien etwas ganz Besonderes. Und natürlich sind Hochzeitsalben auch ein tolles Geschenk für die Familie.

Wie läuft die Bestellung eines Hochzeitsalbums ab?

Sobald eure Fotos fertig sind, startet die Gestaltung eures Albums. Bevor das Buch in den Druck geht, bekommt ihr eine PDF-Version davon zur Freigabe zugeschickt. Habt ihr diese bestätigt, geht das Buch in den Druck.

Habt ihr bei Hochzeiten eine Backup-Kamera dabei?

Ja, das ist Pflicht! In der Regel arbeite ich mit 2 Kameras parallel. Zusätzlich hab ich noch eine dritte Vollformatkamera in der Tasche. Außerdem speichern wir Fotos während der Reportage immer parallel auf zwei separaten Speicherkarten.

Wann ist die beste Uhrzeit für die Paaraufnahmen?

Die beste Zeit zum Fotografieren ist immer dann, wenn das Licht weich ist: das ist ca. 1 Stunde vor Sonnenuntergang oder generell bei bewölktem Himmel der Fall. Direktes Sonnenlicht zur Mittagszeit ist für Portraits eher ungeeignet, weil dadurch zu starke Kontraste entstehen. Natürlich können wir eure Paarbilder trotzdem zur Mittagszeit aufnehmen. Dafür ziehen wir uns einfach in den Wald oder in den Schatten von Bäumen oder Mauern zurück. Sofern es zeitlich in den Ablauf eurer Hochzeit passt, empfiehlt es sich abends noch ein weiteres Shooting mit ungefähr 15 Minuten kurz vor Sonnenuntergang durchzuführen.

Braucht ihr etwas zum Essen während der Hochzeit?

Ja bitte :-)

Sie Herr Fotograf darf ich Sie duzen?

Ich bitte darum! Bis jetzt hat uns noch kein Brautpaar bei der Hochzeit gesiezt und das war auch gut so. Mit dem „du“ ist man gleich auf einer persönlichen Ebene was auch speziell beim Paarshooting von Vorteil ist.